Essentielle Marken: Bond Enforcing Color Remover

Schwarzkopf Professional hat als Reaktion auf die Nachfrage nach Farbentfernungs- und Farbkorrekturservices seinen ersten Farbabzug mit Bond Enforcing Technologie entwickelt.

 

Worum geht's?

Der Bond Enforcing Color Remover ist für alle gefärbten Grundlagen geeignet und reduziert künstliche Pigmentüberlagerungen, hellt das Haar bis zu drei Stufen auf und kräftigt die Haarfasern.

 

Was kann ich damit machen?

Setze die Farbhistorie deiner Kunden wieder zurück und stoße deine Kreativität an! Der zweistufige Prozess beginnt mir einer leicht auftragbaren, cremigen Mischung, die sicher künstliche Pigmente entfernt und/oder unerwünschte Nuancierungen korrigiert, um eine „saubere Leinwand“ in bis zu 20 Minuten zu erzeugen. Im zweiten Schritt wird das Haar für bis zu 10 Minuten tiefenwirksam gepflegt, um die Faserverbindungen innerhalb der Haarfaser weiter zu stärken. Das Ergebnis ist eine perfekte Grundlage, auf der Friseure eine neue Farbanwendung kreieren können. 

 

Was ist das Besondere daran?

Haarfarbe mit einer herkömmlichen Blondierwäsche zu entfernen kann das Haar beträchtlich schädigen, so dass es sich porös anfühlt und eventuell ungleichmäßige und uneinheitliche Farbergebnisse entstehen. Glücklicherweise kommt der innovative Bond Enforcing Color Remover mit der FibreBond Technologie, die Coloristen von der Angst befreit, die Haarqualität zu beeinträchtigen.

 

Und hier die Fakten!

  • Für alle gefärbten Grundlagen geeignet
  • Reduziert künstliche Pigmentüberlagerungen und hellt das Haar bis zu drei Stufen auf
  • Die integrierte FibreBond Technologie schützt und kräftigt die Haarfaser
  • Erziele perfekt gleichmäßige Farbergebnisse
  • Einfaches Entfärben und neu Einfärben in einem Salonbesuch

 

 

Wo erfahre ich mehr darüber?

Bringe dich auf den neuesten Stand über die neuesten Produkte und Techniken in einem gezielten ‚Innovation Explorer‘ Seminar:

ASK eAcademy

Mit den audio-visuellen Seminaren der ASK eAcademy kannst Du Deine Kenntnisse auffrischen:

WEITERE LESEEMPFEHLUNGEN: